Augsburger Panther: Eine Ikone geht von Bord!

Mit Kapitän Brady Lamb verlasst eine Identifikationsfigur Augsburg!

Er war über viele Jahre ein Gesicht des Augsburger Eishockeys, nun verlässt er die Panther. Kapitän Brady Lamb wird nicht mehr für den Club auflaufen.

Brady Lamb wechselte zur Saison 2014-15 aus der American Hockey League nach Augsburg und fand hier ein neues Zuhause. In neun Jahren absolvierte Lamb 463 Spiele in der Deutschen Eishockey Liga für die Panther. Mit 226 Scorerpunkten (55 Tore und 171 Assists) ist der 34-jährige Kanadier der punktbeste Verteidiger in Augsburgs DEL-Historie. Aber auch defensiv war Lamb viele Jahre eine verlässliche Größe im Pantherteam, kein zweiter Spieler der Liga blockte in den vergangenen Jahren mehr Schüsse des Gegners als er. Unvergessen bleibt zudem Lambs Overtime-Winner in Spiel 3 im Halbfinale 2019 gegen München. Dieses Tor beendete nach 103:34 Minuten das längste Spiel der Augsburger Eishockeygeschichte. Lediglich 15 Pflichtspiele verpasste der verlässliche Rechtsschütze in neun Spielzeiten im Panthertrikot, seit 2020 führte Brady Lamb die Panther zudem als Kapitän aufs Eis.

Geschäftsführer Maximilian Horber: „Mit Brady Lamb verlässt uns eine absolute Identifikationsfigur, die einen Platz in unseren Geschichtsbüchern sicher hat. Er hat sich große Verdienste um unseren Club erworben. Brady hatte hier nicht nur sportlich wunderbare Jahre, sondern hat in Augsburg auch seine Familie gegründet, sich hier heimisch gefühlt und immer alles für unsere Farben gegeben. Zweifelsohne hätten wir uns für einen derart verdienten Spieler einen schöneren Abschluss gewünscht. Gemeinsam mit den Pantherfans möchten wir am Samstag beim gemeinsamen Saisonabschluss aber nochmals hochleben lassen und Danke sagen. Danke für eine tolle Zeit, Brady!“

Foto: Augsburger Panther

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

FCA: Am Samstag werden die alten Helden geehrt!

Verfasst von Neue Szene am 23.04.2024

Aktionsprogramm rund um den Traditionsspieltag

Der FCA feiert seine Helden!

Verfasst von Neue Szene am 04.04.2024

FC Augsburg feiert gegen Werder Bremen das 50-jährige Jubiläum der 73/74er-Meisterschaft

Mit Kontinuität in die Zukunft!

Verfasst von Neue Szene am 29.03.2024

FC Augsburg bindet Geschäftsführer Michael Ströll langfristig