Neue Acts für das Modular Festival

In genau neun Wochen findet das Modular Festival 2024 in Augsburg statt. Mit den heutigen Veröffentlichungen steht ein Großteil des Programms fest.

Eine ganze Menge neuer Künstler*innen ist dazu gekommen, unter anderem die dritten Headliner „Jeremias“, die am Sonntagabend auf der Hauptbühne neben dem Gaskessel stehen werden. Eigentlich hätte die Band bereits 2020 dort auftreten sollen. „Nach der Absage des Festivals 2020 durch die Pandemie haben wir es immer wieder versucht, die Show nachzuholen. Jetzt klappt es endlich!“, freut sich Clemens Wieser, verantwortlich für das Bühnenprogramm.
Bereits zum zweiten Mal auf einer Modular-Bühne stehen die Schauspielerin und Musikerin Alli Neumann und der Rapper Kwam.E, ergänzt wird das Programm auf der Hauptbühne durch die Rapperin Layla und die Lokalmatadoren von Loamsiada.

Elektronische DJs und Liveacts gastieren dieses Jahr auf der zweiten großen Open Air Bühne. Hier konnten die Verantwortlichen des Stadtjugendrings (SJR) Klangphonics, Jasper Tygner (live), Roni, Slatec, Public Possession, cowboy lyf, Sophie Pschorr, lil.lili (live), DJ Handy und francesca verpflichten. Mit diesen Veröffentlichungen steht ein Großteil des Programms der beiden großen Open Air Bühnen fest. Das Programm für die Newcomer*innen-Bühne und die lokalen DJs folgen in Kürze.

Das bisherige Programm im Überblick:
01099 / JEREMIAS / MAKKO / ALLI NEUMANN / DOMIZIANA / KWAM.E / SEDEF ADASI / KLANGPHONICS / SAMPAGNE / JASPER TYGNER (live) / TRÄNEN / DAVID KOCHS / JBS / LAYLA / PUBLIC POSSESSION / PETER GROSKREUTZ / SLATEC / VÖST & TONLOS / RONI / SWEED / GAST / COWBOY LYF / LOAMSIADA / CECI / SOPHIE PSCHORR / DJ HANDY _ LIL.LILI (live) / FRANCESCA u.v.m.

Vorverkaufsstart Community-Tickets
Das Konzept der Community-Tickets ist bereits aus dem Vorjahr bekannt. Mit diesem Ticket ermöglicht das Festival all denjenigen die Teilhabe, die sich sonst kein Ticket leisten können.
Bereits seit Anfang Februar werden im Ticket-Shop 5 €-Beiträge gesammelt, mit denen ein Teil der Rabattierung ermöglicht wird. Dank der Unterstützung der Stadtwerke Augsburg, der Wohnbaugruppe Augsburg, der AVA und dem Augsburger Softwareunternehmen Peerigon werden die Beiträge mit weiteren 10 € je Ticket subventioniert. Weitere 10 € steuert der Stadtjugendring bei. Dadurch sind die Community-Tickets ab dem 22.3. für 20 € zzgl. Gebühr erhältlich.
Der Kauf eines Tickets ist an keine harten Kriterien gekoppelt. Berechtigt sind all diejenigen, für die sonst kein Besuch des Festivals möglich wäre. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann sich jederzeit an den Stadtjugendring wenden. Außerdem werden weiterhin Community-Beiträge im Modular Festival Ticketshop gesammelt.

Alle Infos dazu sind unter www.modular-festival.de/miteinander/ zu finden.

Foto: Kilian Sailer

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Larry Mitchel kehrt nach Augsburg zurück

Verfasst von Neue Szene am 19.04.2024

Der Deutschkanadier wird neuer Sportdirektor bei den Panthern

FCA: Das schönste Trikot der Welt

Verfasst von Neue Szene am 19.04.2024

Einmaliges Retro-Trikot in limitierter Auflage – ab Sonntag verfügbar

Artists Against Antisemitism/Augsburg

Verfasst von Neue Szene am 17.04.2024

Veranstaltung am 24.04. im Staatstheater/Altes Rock-Café mit Literatur, Musik und Gesprächen