Augsburger Welterbe-Straßenbahn fährt durch die Stadt

Vorstellung und Einweihung der CityFlex 895 im Welterbe-Design

Anlässlich des fünfjährigen Welterbejubiläums präsentierten die Stadt Augsburg und die Stadtwerke Augsburg (swa) am heutigen Mittwochnachmittag im Straßenbahndepot in der Baumgartnerstraße die neue Welterbe-Straßenbahn.

Das Augsburger Wassermanagement-System erhielt im Jahr 2019 den begehrten UNESCO-Welterbetitel, und um dieses bedeutende Ereignis gebührend zu feiern, haben die Stadt und die swa eine spezielle Straßenbahn gestaltet. Bei einem Pressetermin wurde die Welterbe-Straßenbahn nun offiziell vorgestellt und eingeweiht.

Anwesend waren Jürgen K. Enninger, Referent für Kultur, Welterbe und Sport, sowie Vertretungen der swa und die Welterbe-Koordinatorin Antonia Hager.

Die CityFlex mit der Nummer 895 wird ab den kommenden Tagen auf den Straßen der Stadt unterwegs sein und die Bewohner und Besucher daran erinnern, welche historischen und kulturellen Schätze Augsburg zu bieten hat. (tk)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Larry Mitchel kehrt nach Augsburg zurück

Verfasst von Neue Szene am 19.04.2024

Der Deutschkanadier wird neuer Sportdirektor bei den Panthern

FCA: Das schönste Trikot der Welt

Verfasst von Neue Szene am 19.04.2024

Einmaliges Retro-Trikot in limitierter Auflage – ab Sonntag verfügbar

Artists Against Antisemitism/Augsburg

Verfasst von Neue Szene am 17.04.2024

Veranstaltung am 24.04. im Staatstheater/Altes Rock-Café mit Literatur, Musik und Gesprächen