Freiluftsaison im Wittelsbacher Schloss

Das Sommerprogramm im Wittelsbacher Schloss Friedberg ist in vollem Gange und Ende Juni steigt das alljährliche „Open Air im Schlosshof“. Den Auftakt am 23.06. macht die Band SAXNDI um Bandleader Franz Moosauer mit der großen „Partynacht“ von 20.00 bis 24.00 Uhr. Die fünf Musiker aus Niederbayern und der Oberpfalz wissen ganz genau, was sie zu tun haben, damit sie ihrem Publikum vier Stunden lang richtig einheizen und damit bei jeder Altersklasse Stimmung aufkommt – ob mit allen Gassenhauern oder den neuesten Chartbreakern. Am 24.06 nimmt die Gruppe DAS WUNDER die Besucher mit auf eine musikalische Zeitreise durch 40 Jahre deutsche Rock- und Popgeschichte bis hin zur Neuzeit. Es darf mitgesungen und getanzt werden, wenn die sieben „Wunderbaren“ ein Feuerwerk abliefern mit den größten deutschen Hits von Künstlern wie Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer, Die Toten Hosen, Die Ärzte, Revolverheld, Silbermond, Andreas Bourani, Nena, Jan Delay, Sportfreunde Stiller und vielen mehr.

Liedermacher Schmidbauer und Hefter im Schloss
Am 19. August gibt Liedermacher WERNER SCHMIDBAUER sein Gastspiel in Friedberg. Über 60 ausverkaufte Solokonzerte spielte der beliebte Musiker vor rund drei Jahren, bis Corona seine Tournee „Bei mir“ jäh stoppte. Nun setzt er sie fort und freut sich darauf, seine alten und neuen Songs nur mit Gitarre und Stimme auch in Schwaben erklingen zu lassen. Knapp drei Wochen später, am 08.09., gastiert ROLAND HEFTER im Wittelsbacher Schloss: Der Kabarettist und Liedermacher präsentiert sein Musik-Kabarettprogramm „So lang’s no geht“. Die Themen tragen unverwechselbar seine Handschrift: Das Leben mit all seinen Facetten und seiner innigen Liebe zur Heimat und zum Dialekt, frei von patriotischen oder stolzen Attitüden.

Glanzvoller Abschluss: Viva Voce
Zum Abschluss der Open-Air-Saison gibt’s am darauffolgenden Tag, am 09.09., nochmal ein besonderes Highlight: das charmante A-cappella-Quartett VIVA VOCE mit seiner Show „Glücksbringer“. Da können sich die Besucher noch einmal einen ganzen Abend lang glücklich machen lassen. David Lugert, Andreas Kuch, Bastian Hupfer und Heiko Benjes sind Garanten für stimmgewaltige Musik, Humor und mitreißende Konzerte. Ganz ohne Instrumente, weil bei Viva Voce jeder Ton mundgemacht ist.

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Gypsy Jazz-Treffen zu Ehren Django Reinhardts im Kurhaus Göggingen

Verfasst von Neue Szene am 15.05.2024

Drei Tage lang Konzerte mit virtuosen Musikern und Ensembles von Weltrang

Zwei ausverkaufte Shows und 200 flackernde LED-Kerzen

Verfasst von Neue Szene am 13.05.2024

John Garner verzaubern im Rheingold in einzigartiger Atmosphäre

Jazz-Highlights im Botanischen Garten und Brunnenhof

Verfasst von Neue Szene am 07.05.2024

32. Internationaler Augsburger Jazzsommer vom 03.07. bis 06.08.