David Mayonga in Gersthofen

Der Musiker, Produzent, Puls-/B3-Moderator, Autor und Sozialpädagoge erzählte, rappte und las für Schüler:innen in der gut besetzen Stadthalle

Der Auftritt von David Mayonga war ein ergreifendes Ereignis, das die Schülerinnen und Schüler, nebst Lehrkräften und Presseleuten tief berührte. Der Autor, der auch als Rapper Roger Rekless bekannt ist, lockerte die Lesung zu seinem Buch 'Ein N**** darf nicht neben mir sitzen - Eine deutsche Geschichte' geschickt durch drei eindringliche Songs auf, die seine Botschaft noch verstärkten. Mayonga gewährte den Zuhörern einen bewegenden Einblick in seine persönlichen Erfahrungen als Schwarzer Mann in Deutschland und reflektierte über die zahlreichen Formen des Rassismus, denen er begegnet ist. Mit beeindruckender Offenheit und Ehrlichkeit schilderte er die Herausforderungen und Widerstände, aber auch die Resilienz und Stärke, die ihm geholfen haben, diese zu überwinden. Sein Vortrag war nicht nur eine persönliche Erzählung, sondern auch ein Aufruf zum Handeln und zur Solidarität gegen Rassismus und Diskriminierung, eine eindrucksvolle Erinnerung an die Bedeutung des Dialogs und der Empathie in der Bekämpfung von Vorurteilen und Ungerechtigkeiten.
Die Veranstaltung fand als Kooperation der Stadtbibliothek Gersthofen zusammen mit dem Paul-Klee-Gymnasium und dem Förderverein der Schule statt. (tk)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Wer war eigentlich dieser Ulrich?

Verfasst von Neue Szene am 04.04.2024

In der neuen Sonderausstellung im Diözesanmuseum St. Afra erfahrt ihr vom 05. April bis 14. Juli alles über den Augsburger Heiligen

Kulis Theatro Augsburg

Verfasst von Neue Szene am 03.04.2024

Die neugegründete türkische Theatergruppe feiert am 07.04. in der Kresslesmühle Premiere

Kunst statt Leerstand - 20 lokale Künstler auf fünf Etagen

Verfasst von Neue Szene am 22.03.2024

Wohnprojekt Pa*radieschen organisiert am 24.03. Kunstausstellung auf über 400 m²